Hier geht es zur Pressemitteilung über das Projekt digitales Gewässernetzwerk Ochtum

1.4 Projekt digitales Gewässernetzwek Welse/Ochtum mit ausgestatteten modernen Gewässermessstellen, Sperrwerken, Stauwerken, Pumpwerken und Sielwerken

In Zeiten des Klimawandel mit:

1. möglichen lang anhaltenden Regenereignissen im Gewässernetzwerk Welse/Ochtum und

2. zunehmenden Hochwasserereignissen in der Weser

3. bei steigendem Meeresspiegel der Ozeane und der Weser

ist ein abgestimmtes Wassermanagement im Einzugsbereich vom Randgraben/Ochtum von besonderer Bedeutung.

Die Organisation von www.wasser-ist-ein-kostbares-gut.de (Projekte für SchülerInnen, StudentInnen & BerufsschülerInnen & Umweltinteressierten) fordert daher mehr Investitionen von EU, Bund, Land, NLWKN, Städte und Gemeinden in ein abgestimmtes Gewässermangement im Bereich des Gewässernetzwerkes Randgraben/Ochtum.

Ein besseres Wassermanagement im Einzugsbereich bedeutet nicht nur Hochwasser - sondern auch Gewässerschutz.

Das Projekt vom Gewässernetzwerk Welse/Ochtum / Wassermangement ist übertragbar auf andere Gewässernetzwerke in Deutschland.

Moderne Sperrwerke, Stauwerke, Sielwerke und Pumpwerke sowie eine komplette Digitalisierung mit Messstellen in der Ochtum, Randgraben, Delme, Welse, Heidkruger Bäke, Varreler Bäke, Huchtinger Feld, Stuhrgraben, Gänsebach, Hache, Süstedtrer Bach, Rieder Grenzgraben und in den unterirdischen Stauraumkanälen der Stadt Delmenhorst werden dabei digitalisiert. Für ein modernes Wassermagement sind diese Daten von besonderer Bedeutung für relativ gleichmäßige Wasserstände im Gewässernetzwerk zu sorgen und sollen für die Öffentlichkeit jederzeit abrufbar sein. Die gewonnenen Daten dienen daher nicht nur zum Schutz für die Bevölkerung bei Hochwasserereignissen, sondern sind auch wissenschaftlich von besonderer Bedeutung für einen besseren Hochwasser- und Gewässerschutz in der Bundesrepublik Deutschland und in der EU. Dieses Modell - Projekt digitales Gewässernetzwerk Welse/Ochtum, mit ausgestatteten modernen Messinstrumenten an Sperrwerken, Stauwerken, Pumpwerken, Sielwerken ist daher auch von der EU förderfähig. Es könnten Zuischüsse hierfür beantragt werden.

 

1.4 Auswahl der Messstellen im Gewässernetzwerk Welse/Ochtum

Die Messstellen im Gewässernetzwerk Welse/Ochtum sind so ausgewählt worden, dass bei Oberflächengewässern eine repräsentative Erfassung von Wasserstand, Durchfluss, Wassertemperatur und der Feststoffe innerhalb der unterschiedlichen hydrologischen Regime durchgeführt werden kann.

Die repräsentative Erfassung des Welse/Ochtumnetzwerkes bedeutet, dass die Ergebnisse der Messungen auch Rückschlüsse auf andere Wasserkörper mit ihren Gewässernetzwerken ermöglichen.



 

1.41 Projekt digitales Netzwerk Welse/Ochtum Messstelle 1

...

Diese Messstelle befindet sich in Delmenhorst / Brücke Nordenhamer Straße.

In diesem Bereich mündet auch der Entwässeungsgraben Sassengraben in die Welse

Die Messstelle ist noch nicht an das Netzwerk Welse / Ochtum angeschlossen, da noch keine online Daten verfügbar sind.

1.42 Projekt digitales Netzwerk Welse/Ochtum Messstelle 2

...

Diese Messstelle befindet sich in Delmenhorst / Brücke Mühlenstraße.

Die Messstelle ist noch nicht an das Netzwerk Welse / Ochtum angeschlossen, da noch keine online Daten verfügbar sind.

1.43 Projekt digitales Netzwerk Welse/Ochtum Messstelle 3

...

Diese Messstelle befindet sich in Delmenhorst / Tiergarten - in der Nähe der Straße hinter dem Tiergarten.

Die Messstelle ist noch nicht an das Netzwerk Welse / Ochtum angeschlossen, da noch keine online Daten verfügbar sind.

1.44 Projekt digitales Netzwerk Welse/Ochtum Messstelle 4

...

Diese Messstelle befindet sich vor der Elmeloher Wassermühle / Brücke auf dem Mühlenkamp in der Gemeinde Ganderkesee.

Die Messstelle ist noch nicht an das Netzwerk Welse / Ochtum angeschlossen, da noch keine online Daten verfügbar sind.

1.45 Projekt digitales Netzwerk Welse/Ochtum Messstelle 5

...

Diese Messstelle befindet sich an der Brücke Almsloher Straße im Welsetal / Gemeinde Ganderkesee.

Die Messstelle ist noch nicht an das Netzwerk Welse / Ochtum angeschlossen, da noch keine online Daten verfügbar sind.

1.46 Projekt digitales Netzwerk Welse/Ochtum Messstelle 6

...

Diese Messstelle befindet sich an der Brücke Grüppenbührener Straße / Welse in der Gemeinde Ganderkesee.

Die Messstelle ist noch nicht an das Netzwerk Welse / Ochtum angeschlossen, da noch keine online Daten verfügbar sind.

1.47 Projekt digitales Netzwerk Welse/Ochtum Messstelle 7

...

Diese Messstelle befindet sich an der Brücke der Straße Habbrügger Furth in der Gemeinde Ganderkesee.

Die Messstelle ist noch nicht an das Netzwerk Welse / Ochtum angeschlossen, da noch keine online Daten verfügbar sind.

1.48 Projekt digitales Netzwerk Welse/Ochtum Messstelle 8

...

Diese Messstelle befindet sich an der Brücke Delthuner Straße / Welse in der Gemeinde Ganderkesee.

Die Messstelle ist noch nicht an das Netzwerk Welse / Ochtum angeschlossen, da noch keine online Daten verfügbar sind.

Wasserkörperdatenblatt Welsetal

Alle Gewässer sind bis 2027 (enthält bereits Fristverlängerung) in einen guten Zustand zu bringen.

Arbeitskreis Welsetal der Gemeinde Ganderkesee.

Untersuchungsergebnisse zur Gewässerqualität der Welse vom NLKWN

Allg. chemisch-physikalische Parameter (ACP) Welse; eine Messstelle mit monatlichen Messungen (hier 2000-2021); NLWKN Brake-Oldenburg

Die Welse bei der Wassermühle in der Gemeinde Ganderkesee

...

...

Daten zur Gewässerqualität von der Welse 1990,1991,1992

 Probenehmer: Strosetzky